Weta Workshop Partner in Europe
Harry Potter Fan Inside
AFA Graded Star Wars Figures

Ebay: Wer zuerst behauptet (schreit ...)

Nachdem der User **mady** bei Ebay den Artikel Game Of Thrones - King Robert's Warhammer 1:1 Replik - Valyrian Steel erwarb, folgte dem Kauf zunächst nicht wie üblich eine Überweisung. Wir haben dann mit dem üblichen Prozess über Ebay eine Überweisung angefordert. Nachdem die Überweisung einging versandten wir den Artikel selbstverständlich. Und es kam wie es kommen musste. Die Käuferin (bisher eindeutlig identifizierbar) belagte sich es seie angeblich "Schimmel" am Artikel zu sehen. Wir haben und die noch auf Lager befindlichen Artikel angesehen **mady** behauptete weiterhin es seien Schimmelspuren. Wir boten Ihr wieder besseren Wissens 20 EUR Preisnachlass an.  Die Antwort: Zu wenig. Daraufhin nahmen wir den Artikel zurück. 

Und weiter ging es, die Käuferin bewertete uns nach der Rückzahlung negativ mit der Begründung "Leder des Hammers geschimmelt! Stellte die Rückgabe wieder als neu ein! Nie wied".  Hierbei unterstellte uns die Käuferin **mady**, dass es Schimmel seie ohne einen Beweis dafür zu haben. Des weiteren unterstellte Sie uns, das  wir diesen Hammer wieder anböten. Tatsächlich kennt Sie die Zahl der auf Lager befndlichen Artikel nicht.

Wir wiesen Sie daraufhin auf das Urteil des Oldenburg 13 U 71/05 hin und baten Sie die Bewertung zu ändern. Daraufhin bat Sie um Zusendung einer Änderungsmöglichkeit und änderte die Bewertung in:  Edit aufgrund der Androhung von rechtlichen Konsequenzen. NIE WIEDER!

Die darauf folgenden E-Mails enthielten sodann auch unterschiedliche Namen, die vom registrierten Käufer deutlich abweichen. Auch eine andere Anschrift wurde genannt.

In der letzte E-Mail wiederum eine Spur von Einsicht:

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich hab mich über sie in foren informiert und ihre geschäftsgebaren. Es wude auch angegeben das es ihre gängige art ist mit anzeigen zu drohen. Ich hoffe das ich mich mit anderen zusammen schliesen kann. Aber sie haben sich mit ihrem verhalten selber in eine misslige lage gebracht. Und als rechtschaffender bürger muss ich dafür sorgen das falsches verhalten in die schranken gewiesen wird. Aber sie wissen das ja alles selber. Gruß

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Was soll man dazu sagen? Sicherlich handelt es sich um ein Kind/Jugendliche aber dennoch ist es die Angelegenheit von Ebay dem Verhalten einen eindeutlichen Riegel vorzuschieben. Eltern haften immer noch für Ihre Kinder solange diese nicht volljährig sind. Solange Kinder unter verschiedenen Accounts bei Ebay einkaufen dürfen, werden wir auf Ebay nicht mehr aktiv sein. Sollte der Jugendliche oder das Kind volljährig sein hat offensichtlch Ebay und die Erziehung versagt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzend dazu: Unterstellung

Der Verkäufer verlangte die Löschung der Bewertung. Das Amtsgericht Bonn gab ihm in dem Urteil recht (Urteil vom 9. Januar 2013; Az. 113 C 28/12).Es begründete seine Entscheidung, es sei zwar grundsätzlich zulässig, die Ware negativ zu bewerten. Dennoch ist der Käufer hier nach Auffassung des Gerichts über die Stränge geschlagen, indem er die zulässige Bewertung mit einer unsachlichen Kauf-Warnung verknüpfte. Im Klartext: Ist der Artikel defekt, darf man das auch schreiben. Aber durch die Warnung würde man dem Verkäufer implizit unterstellen, er sei nicht zur Rücknahme und Nachbesserung bereit gewesen.

Das entspräche aber nicht der Wahrheit. Denn der Verkäufer machte vor Gericht geltend, er habe gar keine Möglichkeit gehabt, den Mangel zu beseitigen. Zudem würde ihm damit auch unterstellt, generell wäre jeder Artikel seines  Angebots defekt.
– Quelle: http://www.ksta.de/1399486 ©2016

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.